Epistemologie und Webentwicklung: Erkenntnistheorie und Webdesign

Was haben Erkenntnistheorie und Webentwicklung, bzw. Internetseiten gemeinsam? Nichts, denken Sie? Aber tatsächlich wesentlich mehr, als man annehmen mag. Zu diesem Zweck wird es zunächst etwas trocken, falls Sie sich so gar nicht für Webseitenerstellen interessieren. Aber bleiben Sie vielleicht dennoch dran… Continue reading “Epistemologie und Webentwicklung: Erkenntnistheorie und Webdesign”

Willkommen in Deutschland

Vom Münchner Forum für Islam gibt es eine “Willkommenschrift” mit dem Titel: “Willkommen in Deutschland” – Wegweisung für muslimische Migranten zu einem gelingenden Miteinander in Deutschland. Neben ein bis zwei durchaus nützlichen Informationen, stehen aber auch Formulierungen darin, die möglicherweise noch von Stoiber selber geschrieben sind. Continue reading “Willkommen in Deutschland”

Amtswahnsinn, Kostenlosigkeit, Migration

Ein Lächeln kostet nichts; auch Freundlichkeit kostet nichts. Im Gegenteil: Man gewinnt sogar, weil statistisch die Wahrscheinlichkeit groß ist, Gleiches zurück zu bekommen. Und dabei spielt es keine Rolle ob Du Deutscher oder Migrant bist.

Ich betreue zurzeit einen sehr netten und freundlichen Mann. Er kommt ursprünglich aus Syrien und lebt nun seit fast zwei Jahren mit seiner Frau und seinen Kindern hier. Er hat einen hier anerkannten Doktorgrad im Bereich der Ingenieurswissenschaften und verbessert bei uns seine Deutschkenntnisse, die wirklich schon recht gut sind. Aber er möchte sich weiter verbessern und hofft einen Job zu finden, wobei ich ihm helfe. Continue reading “Amtswahnsinn, Kostenlosigkeit, Migration”

Sind Mathematiker verantwortunglos?

Jeden Morgen freue ich mich auf das “Politische Feuilleton” auf DRADIOKULTUR, besonders wenn es um ein “wissenschaftliches”, physikalisches oder mathematisches Thema geht. Heute wurde die Mathematik thematisiert; hier nachzulesen(hören). Dennoch wirkte der ganze Beitrag befremdlich auf mich. Continue reading “Sind Mathematiker verantwortunglos?”

Ich bin ein Deutscher

Das steht eindeutig in meinem Personalausweis. Nein, eigentlich steht das nicht darin. Da steht, dass meine Staatsangehörigkeit “deutsch” ist. Also bin ich nicht zwangsläufig deutsch, aber gehöre auf jeden Fall dazu. Da wir als “Deutsche” keine Identitätskarte haben, sondern einen Personalausweis, gehören wir quasi zum Personal der BRD (Pispers). Dann müsste ich doch eigentlich Geld dafür bekommen, oder? Wobei Pispers auch gerne bemerkt, dass man nachträglich kein Deutscher werden kann. So doof muss man schon geboren sein. Continue reading “Ich bin ein Deutscher”

Musik

Über fünf Sinne verfügen wir üblicherweise. All diese Sinne reizen irgendwelche Rezeptoren an der Grenze zwischen Aussen und Innen. Wieviel davon in dem ankommt, was wir gemeinhin als Bewusstsein verstehen, lassen wir einmal dahin gestellt.

Ohren: Dieter Nuhr sagte einmal, dass der Liebe Gott einen gravierenden Fehler gemacht hätte. Das unsere Augen verschließbar seien, aber die Ohren nicht. Aber mag dies wirklich so sein, wenn wir über das Phänomen Musik nachdenken?

Continue reading “Musik”

Verbände

sind eine schöne Sache. Zumindest meistens. Sie sorgen dafür, das Richtlinien erarbeitet und eingehalten werden. Das sorgt dafür, das es zu einem z.B. einheitlichem Ausbildungsstandart kommt. Sie wissen dann, was Sie bekommen und bei wem Sie eine Leistung in Anspruch nehmen. “Da könnte ja jeder kommen…” – davor sollten Sie beschützt sein. Gerade der NLP und Hypnosemarkt ist voll von …. Continue reading “Verbände”

Körper und Geist

Schon über unsere Sprache trennen wir (in der westlichen Welt) Körper und Geist. Neurobiologen diskutieren daürber, ob unser Gehirn uns einen freien Willen berläßtt oder nicht. Dabei sind wir doch unser Gehirn. Esoteriker (durchaus nicht negativ bewertet) erklären uns immer wieder aufs Neue, dass doch der Geist über die Materie befiehlt. So, als ob dieser Geist doch nicht auch unser Gehirn wäre. Continue reading “Körper und Geist”

Ideologie und Gartenbau

Metaphern sind probates Mittel um bestimmte Aspekte zu verdeutlichen. Metaphern machen aber nur Sinn, wenn sie vor oder nach ihrer Darlegung in einen Kontext eingebettet werden. Im Folgenden sind unterschiedliche Kontexte denkbar, wobei der Titel dieses Beitrages mit dem Wort “Ideologie” im Grunde auch schon einen Kontext vorgibt. Continue reading “Ideologie und Gartenbau”